Suche

 

Entwicklung wesentlicher Abnehmerbranchen

Künftige Rahmenbedingungen

Prognose der Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen
Für die globale Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen < 6 t rechnen wir für das Jahr 2016 aktuell mit einem Wachstum um 1,5 % auf knapp 90 Mio Einheiten.

Der weltweit größte Produktionszuwachs wird erneut in China erwartet. Das Tempo dürfte hier auf etwa 3 % bis 4 % Zuwachs nachlassen, absolut gesehen entspräche dies einem Produktionszuwachs von etwa 0,8 Mio bis 1,0 Mio Einheiten. Steigende Produktionsvolumina sollten nach unserer Einschätzung auch Indien und Japan sowie Iran aufgrund von Nachholeffekten zeigen. Für Asien insgesamt erwarten wir einen Produktionsanstieg um 2 % auf 47,5 Mio Einheiten. Für Europa gehen wir von einem Zuwachs der Pkw-Produktion im Jahr 2016 von 2 % aus. Für den westlichen Teil Europas erwarten wir eine weitere Zunahme der Binnennachfrage bei zugleich eher stagnierenden Exportzahlen. Für Osteuropa rechnen wir derzeit mit einer Stabilisierung der Pkw-Nachfrage und -Produktion. Für die NAFTA-Region halten wir aufgrund des erreichten hohen Produktionsniveaus eine Stagnation der Fertigung für sehr wahrscheinlich. Absatzchancen ergeben sich aus dem immer noch vergleichsweise hohen Alter des Pkw-Bestands in den USA von durchschnittlich über elf Jahren. Zudem dürfte der anhaltend niedrige Benzinpreis nachfrageseitig unterstützend wirken. Dagegen erwarten wir für Südamerika wegen der anhaltenden Rezession einen weiteren Produktionsrückgang um 5 %.

Prognose der Produktion von mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen
Nach dem starken Rückgang im Vorjahr wird sich die globale Produktion von Nutzfahrzeugen > 6 t nach unserer Einschätzung 2016 lediglich stabilisieren und mit einem Rückgang von etwa 0,5 % das Vorjahresvolumen leicht verfehlen.

Hauptursächlich für den neuerlichen Rückgang ist der nach den spürbar niedrigeren Auftragseingängen im vierten Quartal 2015 zu befürchtende Einbruch der Nutzfahrzeugproduktion in der NAFTA-Region um etwa 10 %. Jedoch erwarten wir für Europa 2016 ein weiteres Fertigungsplus von bis zu 4 %, für Asien eine Trendwende mit einem Zuwachs von knapp 2 % und für Südamerika einen geringen Produktionsrückgang von rund 3 %.

Prognose von Fahrzeugproduktion und Absatz im Reifenersatzgeschäft
Fahrzeugproduktion
  von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in Mio Stück von mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen in Tsd Stück
  2016 2015 2016 2015
Europa 21,1 20,7 590 569
NAFTA-Region 17,5 17,5 528 585
Südamerika 2,9 3,0 98 101
Asien 47,5 46,4 1.600 1.575
Übrige Märkte 1,0 1,0 0 0
Weltweit 89,9 88,6 2.816 2.830

Download Tabellenübersicht (MS-Excel | 315KB)

Prognose der Ersatzreifenmärkte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge
Der positive Nachfragetrend für Ersatzreifen für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge < 6 t wird voraussichtlich auch 2016 in fast allen Regionen anhalten. Weltweit rechnen wir mit einem Anstieg des Bedarfs um erneut 2 %.

Etwa drei Viertel hierzu dürfte wieder der asiatische Markt mit einem Wachstum von 5 % beisteuern – weiterhin getrieben durch die Nachfrage in China infolge des gewachsenen Fahrzeugbestands sowie durch einen steigenden Bedarf in Indien und Indonesien. In Europa sollte sich 2016 die Ersatzreifennachfrage für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in Osteuropa stabilisieren und im Laufe des Jahres leicht verbessern, wodurch der Absatz in Europa insgesamt um knapp 2 % zulegen dürfte. Für die NAFTA-Region erwarten wir infolge der steigenden Fahrleistung und der Zunahme des Fahrzeugbestands einen um 2 % höheren Bedarf. Für Südamerika sehen wir dagegen aktuell einen Absatzrückgang um 3 %, da sich die anhaltend schwachen Erstausrüstungszahlen langsam auch auf den Ersatzreifenbedarf für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge niederschlagen dürften.

Prognose der Ersatzreifenmärkte für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge
Die globale Nachfrage nach Ersatzreifen für Nutzfahrzeuge > 6 t sollte 2016 aufgrund zunehmender Tonnage in den meisten Ländern und Regionen wieder um 2 % wachsen.

Nach dem Rückgang im Vorjahr rechnen wir aktuell für Europa mit einer Steigerung des Absatzes von Ersatzreifen für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge um 3 %. Zugleich erwarten wir für die NAFTA-Region und für Asien ein Wachstum der Nachfrage von jeweils rund 2 %. Dagegen prognostizieren wir für Südamerika aufgrund der sich fortsetzenden Rezession und daraus resultierender niedriger Transportvolumina einen weiteren Rückgang des Bedarfs an Ersatzreifen für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge um 4 %.

Prognose von Fahrzeugproduktion und Absatz im Reifenersatzgeschäft
Absatz im Reifenersatzgeschäft
  für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in Mio Stück für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge in Mio Stück
  2016 2015 2016 2015
Europa 329 324 24,2 23,5
NAFTA-Region 283 278 23,2 22,8
Südamerika 62 64 12,7 13,2
Asien 436 415 87,0 85,0
Übrige Märkte 41 42 7,3 7,3
Weltweit 1.151 1.123 154,4 151,8

Download Tabellenübersicht (MS-Excel | 315KB)

top